HOME

Wildäsungsflächen

Bei stark verdichteten Böden wird der Boden vorher aufgerissen, damit grobes Material und Wurzelwerk nach oben gebravht wird. Im Anschluß wird das Gelände von uns korrigiert und auf gewünschte Ebene und Neigung gebracht. Beim Fräsen werden große Steine zerkleinert und das frei werdende Steinmehl ergibt einen natürlichen Dünger. Letzter Schritt: das Eggen Dadurch wird die gesamte Fläche für das anschließende einsähen oder bepflanzen vorbereitet. Ein ursprünglich verdichteter. mit Steinen durchsetzter Boden, wird nach der Rekultivierung wieder sehr schnell durchwachsen.

 Rössl Fräsarbeiten | Sonnberg 35 | A - 8784 Trieben | Tel +43 / (0) 664/ 43 25 253 | E-Mail fraesarbeiten.roessl@gmx.at